Samstag, 17. Februar 2018

Weißes Haus ordnet strengere Mitarbeiter-Sicherheitsüberprüfung an

Nach dem Skandal um den zurückgetretenen Präsidentenberater Rob Porter hat das Weiße Haus strengere Sicherheitsüberprüfungen angeordnet. „Die jüngsten Ereignisse haben einige Mängel offengelegt“, schrieb Stabschef John Kelly in einem Memo.

Nach dem Skandal um den zurückgetretenen Präsidentenberater Rob Porter hat das Weiße Haus strengere Sicherheitsüberprüfungen angeordnet.
Nach dem Skandal um den zurückgetretenen Präsidentenberater Rob Porter hat das Weiße Haus strengere Sicherheitsüberprüfungen angeordnet. - Foto: © APA/DPA

stol