Dienstag, 23. Mai 2017

Welle der Hilfsbereitschaft in Manchester

Nach der Explosion in Manchester haben zahlreiche Privatpersonen den verstörten Konzertbesuchern geholfen.

Nach den Explosionen bei dem Konzert von Ariana Grande in Manchester standen tausende Menschen - darunter viele Kinder und Jugendliche - unter Schock.
Nach den Explosionen bei dem Konzert von Ariana Grande in Manchester standen tausende Menschen - darunter viele Kinder und Jugendliche - unter Schock. - Foto: © APA/AFP

Anwohner boten Schlafplätze an und Taxifahrer kostenlose Mitfahrgelegenheiten, wie der Nachrichtensender Sky News am Dienstag berichtete. Ein Hotel in der Nähe soll Dutzende Kinder aufgenommen haben.

In der Multifunktionshalle hatte die US-Schauspielerin und Sängerin Ariana Grande ein Konzert gegeben. Vor allem Kinder und Jugendliche hatten das Popkonzert besucht. Die Sängerin soll unverletzt sein.

dpa

stol