Samstag, 02. Juli 2016

Westbound für Afrika in Latsch

In Latsch wird zu Gunsten der Südtiroler Ärzte für die Welt gerockt.

Westbound rockt für den guten Zweck.
Badge Local
Westbound rockt für den guten Zweck.

Das für Samstag geplante Westbound-Konzert für den guten Zweck wurde kurzfristig auf Sonntag 21 Uhr verlegt. 

Die schlechte Wettervorhersage für Samstag hat die Organisatoren dazu bewogen, das Benefizkonzert im Dorfzentrum von Latsch  zu verschieben.

Die Südtiroler Ärzte für die Welt sind seit Jahren in 18 Ländern der Welt mit zahlreichen Projekten tätig. Die „Westbound Familie“, bestehend aus über 30 Personen (Musiker, Techniker und Volontäre) sind für den Verein unbezahlbar, sie alle tragen dazu bei, dass die Botschaft der Solidarität mit großer Freude übermittelt wird. 

Seit über 30 Jahren ist die Südtiroler Gruppe Westbound für ihre west-coast und folk-rock Musik im In- und Ausland bekannt. Westbound, die vom charismatischen Arzt Dr. Toni Pizzecco gegründet und geführt wird, begeistert Junge und weniger Junge mit Klassikern von Eagles, Crosby, Stills, Nash & Young, Toto, Simon & Garfunkel, Bob Dylan ebenso wie mit Songs von Mumford and sons, Bruce Springsteen und Janis Joplin. 

stol