Dienstag, 08. Januar 2019

Wichtig: Professioneller Ski-Check vor der Abfahrt

Laut dem Obmann der Skiservicetechniker Robert Moling ist zwar mittlerweile nahezu jeder auf der Skipiste mit einem Helm unterwegs, aber nur jeder dritte hat optimal eingestellte Skier, mit denen er die Pisten hinunterwedelt. Worauf man achten sollte, bevor man sich ins Skivergnügen stürzt, erklären mehrere Experten im Beitrag von „Südtirol heute“.

Nur eine optimal präparierte Ausrüstung macht das Skifahren zu einem Vergnügen. - Foto: Shutterstock
Badge Local
Nur eine optimal präparierte Ausrüstung macht das Skifahren zu einem Vergnügen. - Foto: Shutterstock

Die Skiservice-Techniker Ivo und Eduard Demetz aus Wolkenstein etwa raten zu einem ausgiebigen Ski-Check vor dem Wedeln.

<
script async src="https://static.apester.com/js/sdk/latest/apester-sdk.js">

Wichtig sei vor allem die Prüfung der Bindung mit einem sogenannten Bindungsprüfgerät. Derzeit gebe es davon aber bei 800 Ski-Verleihen nur 40 in ganz Italien. Dabei trage gerade die Kontrolle der Bindung zu einer starken Verringerung des Unfallrisikos - gerade bei Skianfängern - bei, betonen die Experten.

Viele Unfälle müssten nicht sein, wenn die Kontrolle der Skiausrüstung besser wäre. Seit 2004 werden in Südtirol Skiservice-Techniker ausgebildet. Auch dank ihrer Arbeit können viele Skifahrer sicher talwärts unterwegs sein.

stol

stol