Freitag, 06. März 2015

Winterspaß und Party bei den Snowdays

Es war wieder Zeit für Europas größte Studenten-Wintersportfete: Am Wochenende gingen die Snowdays 2015, organisiert von der Uni Bozen, über die Bühne. Winterspaß und Party gab es diesmal an drei verschiedenen Orten.

Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter

Die Snowdays werden jährlich von Studenten der Uni Bozen für Studierende aus aller Welt organisiert und gingen diesmal von Freitag bis Sonntag in Obereggen, Ulten und im Fassatal über die Bühne.

Rund 500 Stunden ließen sich den Spaß nicht entgehen.

Los ging es am Freitag mit dem Nachtrodeln in Obereggen. Weiters standen Schneeschuhwanderungen, Ski- und Snowboardrennen, Snowvolleyball, Table Bouldern und mehr auf dem Programm.

"Top organisiert" 

Bei strahlendem Sonnenschein fanden am Samstag die Snowdays auf der Schwemmalm statt.

„Die ganze Veranstaltung war von den Studenten exzellent organisiert und perfekt durchgeplant“, so Stefan Kaserbacher von Ultental Marketing.

„Als dann das Wetter auch noch so perfekt mitgespielt hat, sah man den Organisatoren die Erleichterung an“, so Kaserbacher weiter. Auf dem Programm stand ein Skirennen, Schneeschuhwandern oder einfach nur chillen im Schnee.

Die Studenten zeigten sich begeistert von der Schwemmalm und von der Hilfsbereitschaft der Angestellten der Schwemmalm. Am Nachmittag wurde dann noch richtig gefeiert und getanzt, ehe die Stundenten wieder nach Bozen aufbrachen.

stol