Donnerstag, 28. Juni 2018

Winzer übergeben 2300 Euro Spende

Neumarkt. Vier Winzer haben die Teilnahmegebühr und gesammelten Spenden der Weinverkostungen beim 4. Bauernhof-Sonntag an Katharina Mittermair vom Bäuerlichen Notstandsfonds übergeben.

Bild von li.n.re: Robert Sinn, Katharina Mittermair, Beatrix Foradori, Alexander Gottardi und Kurt Rottensteiner
Badge Local
Bild von li.n.re: Robert Sinn, Katharina Mittermair, Beatrix Foradori, Alexander Gottardi und Kurt Rottensteiner

Ende Mai war es soweit und zum 4. Mal haben einige Bauernhöfe in Südtirol ihre Türen für Hofbesucher geöffnet. Die vielen Besucher hatten die Gelegenheit mit den Bauern ins Gespräch zu kommen, ihnen bei ihrer Arbeit über die Schultern schauen und sehen, wie sie heimische Lebensmittel erzeugen und Tiere halten. Spiele für die Kinder, Musik und Köstlichkeiten aus der bäuerlichen Küche machten den Bauernhof-Sonntag zum Fest für die ganze Familie.

Zu diesem Anlass haben drei Weinhöfe in Mazzon bei Neumarkt: Ansitz Barthenau des Martin Foradori Hofstätter, Weingut Gottardi des Alexander Gottardi, Brunnenhof des Kurt Rottensteiner sowie der Weinhof St. Quirinus des Robert Sinn in Oberplanitzing bei den Hofbesichtigungen Weinverkostungen angeboten und entschieden, die Teilnahmegebühr und gesammelten Spenden dem Bäuerlichen Notstandsfonds zu spenden.

Mit Freude hat Katharina Mittermair im Bezirksbüro des Südtiroler Bauernbundes in Neumarkt die Spende von 2.300 Euro entgegengenommen und versichert, dass jeder Euro Betroffenen zugeführt wird.

Bäuerlicher Notstandsfonds, Bozen

stol