Freitag, 01. Juni 2018

Wirtschaftsminister Tria: „Niemand will Euro-Austritt in Italien“

Italiens neuer Wirtschaftsminister Giovanni Tria bestreitet, dass die neue Regierung in Rom einen europakritischen Kurs einschlagen werde. „In Italien gibt es keine politische Kraft, die den Euro-Raum verlassen will“, sagte Tria nach seiner Angelobung im Gespräch mit Journalisten in Rom.

Giovanni Tria beim römischen Quirinale nach seiner Angelobung.
Giovanni Tria beim römischen Quirinale nach seiner Angelobung. - Foto: © APA/ANSA

stol