Freitag, 13. Mai 2016

Wirtschaftstreffen im Vinschgau

Weingenuss verbindet Menschen

Foto (v.l.n.r.): Primar Albin Thöni mit Rita Egger, Christine Mayr und Maria Wallnöfer (Stellv. Bezirksobfrau der Frauen im LVH)
Badge Local
Foto (v.l.n.r.): Primar Albin Thöni mit Rita Egger, Christine Mayr und Maria Wallnöfer (Stellv. Bezirksobfrau der Frauen im LVH)

Es steht schon in der Bibel: Der Wein erfreue des Menschen Herz. Spirituell kann der Wein anregen, aber auch der Gesundheit dienen, wenn in Maßen genossen. Das macht den Wein für die Menschen nützlich. Ebenso nützlich und verbindend kann ein guter Tropfen für die Gemeinschaft wirken.

In diesem Sinne stand auch die Idee eines Treffens von 50 Handwerkerinnen und Handwerkern im Vinschgau, Gastwirten, Freiberuflern und Unternehmern aus dem Tal. „Solche Treffen sind  wichtig , denn nur im Miteinander funktioniert die Wirtschaft“, brachte Rita Egger, Ihres Zeichens Bezirksvorsitzende der Frauen im Handwerk das Ziel des Abends auf den Punkt.

Kein geringerer als der ehemalige Vinschger Primar am Krankenhaus Sterzing Dr. Albin Thöni beleuchtete das Thema „Wein und gesundheitliche Aspekte“. Sein Resümee: Alkohol ist einerseits ein Nahrungs-und Genussmittel, andererseits ein Rauschmittel. Nur in der richtigen Dosis fördert er die Gesundheit. Es gelte also ein Plädoyer für den Wein-Genuss zu halten, für das Maßhalten, als die wichtigste Botschaft und zu beherzigende Lebensregel.

Seine Frau Christine Mayr, Präsidentin der Südtiroler Sommelier-Vereinigung verband die Worte mit Fachwissen zu ausgewählten Weinen bei einem Spargelmenü im Vinschgerhof. Grußworte sprachen Hausherr und Landsobmann des HGV Manfred Pinzger sowie der stellvertretende Bezirksobmann Obervinschgau Günther Platter.

EURAC, Bozen

stol