Donnerstag, 10. November 2016

Wütende Anti-Trump-Proteste in zahlreichen US-Städten

Nach dem Sieg des Republikaners Donald Trump bei der Präsidentschaftswahl hat es in mehreren US-Städten spontane Protesten gegeben. In manchen Fällen wurden laut Medienberichten in der Nacht auf Mittwoch (Ortszeit) Straßen blockiert, Müllhaufen in Brand gesetzt und US-Flaggen verbrannt.

Auch nach dem Ergebnis der Wahl demonstrieren wütende Bürger gegen Trump.
Auch nach dem Ergebnis der Wahl demonstrieren wütende Bürger gegen Trump. - Foto: © APA/AFP

stol