Dienstag, 01. Mai 2018

Zehntausende Moskauer fordern bessere Sozialpolitik

Rund 130.000 Menschen sind bei der traditionellen Mai-Parade der Gewerkschaften in der russischen Hauptstadt auf die Straße gegangen. Mit Slogans wie „Für eine gerechtere Sozialpolitik” und „Kümmert euch um die Senioren!” zogen die Moskauer am Dienstag mit Bürgermeister Sergej Sobjanin an der Spitze durch die Innenstadt bis zum Roten Platz.

130.000 Menschen gingen in Moskau auf die Straße Foto: APA (AFP)
130.000 Menschen gingen in Moskau auf die Straße Foto: APA (AFP)

stol