Freitag, 14. Juni 2019

„Zett“-Glückstelefon Mit der „Zett“ gut gelaunt frühstücken!

Wir haben Zeit genug, wenn wir sie nur richtig nutzen… Mit etwas Glück gewinnen Sie einen von sechs Gutscheinen für ein „Gute-Laune-Frühstück“ im Seehotel Sparer am Montiggler See.

Gute Laune schon am Morgen.
Gute Laune schon am Morgen.

Schon seit jeher lieben Gästen und Einheimische gleichermaßen den Montiggler See und Wald. Sie kommen nicht nur im Frühjahr für einen Ausflug ins Frühlingstal oder im Sommer für einen Sprung ins kühle Nass, auch der bunte Herbst lädt zu sonnigen Wanderungen ein, und im Winter vergnügt man sich mit etwas Glück auf Schlittschuhen auf der spiegelglatten Oberfläche des Sees.

Im Seehotel Sparer hat man längst erkannt, dass dies der einzigartigen Natur zu verdanken ist, die zu jeder Jahreszeit zum Entspannen und Genießen einlädt. Juniorchefin Martina Cologna Pramstrahler hatte somit nicht nur die Idee, Wald und See in den neuen Wohlfühlzimmern und -suiten ins Haus zu holen, sondern auch im Restaurant und vor allem beim Frühstück mit Nachhaltigkeit und Regionalität zu punkten. „Für uns sind natürliche Produkte und ihre Herkunft wichtig. Uns liegt besonders der respektvolle Umgang mit den Lebensmitteln am Herzen“, erklärt die junge Hotelierin, die zusammen mit den Eltern, Ehemann Patrick und Söhnchen Johannes das Hotel in fünfter Generation führt. So finden sowohl Hotel- als auch Restaurantgäste saisonale und vor allem lokale Produkte auf der Speisekarte. „Unser breit gefächertes Angebot soll jeden Gast zufriedenstellen, daher finden auch Vegetarier bei uns eine größere Auswahl.“ Martina weiß, wovon sie spricht.

Gute Laune schon am Morgen

Neu ist die Frühstückskarte, die zusätzlich zum reichhaltigen Buffet mit verschiedenen Brotsorten, Butter, Honig und Marmeladen, Wurst und Käse, frischen Säften und Smooties und vielen Bioprodukten das Angebot für Hausgäste und auch Besucher abrundet. „Das Gute-Laune-Frühstück kommt besonders gut an, und auf Vorbestellung verwöhnen wir auch Veganer mit einem speziellen Frühstücksmenü“, so Martina. Wem das alleine nicht einen Ausflug nach Montiggl wert ist, der kann frühmorgens auch an den Balance-Aktivitäten des Hotels teilnehmen. Vier Mal die Woche geht es zum Steg oder durch den Wald, um bei Yoga, einer Atemwanderung oder Klangschalenmeditation der Seele Gutes zu tun. Den Morgen lässt man dann gemütlich beim Frühstück auf der Seeterrasse ausklingen. Frühstücksfee Sigrid weiß, wie man Gäste verwöhnt. Wenn das nicht Urlaub wie zuhause ist …

Mehr Infos unter [email protected]

Lösen Sie das Rätsel (siehe unten) und schicken Sie das Lösungswort am heutigen Sonntag bis spätestens 24 Uhr per SMS an die folgende Nummer: 340/4399000 oder per WhatsApp.

 

stol