Freitag, 10. April 2015

"Zukunft Jenesien" stellt Kandidaten vor

Die Liste "Zukunft Jenesien" tritt bei den Gemeindewahlen im Mai mit sieben Kandidaten an. Ziel es, laut einer Presseaussendung vom Freitag, wie bereits vor fünf Jahren in den Gemeinderat einzuziehen. Damals erreichte man drei Mandate.

Wollen vor allem auf mehr Bürgerbeteiligung setzen: Die Kandidaten von "Zukunft Jenesien" (Im Bild v.l.n.r.: Peter Foppa, Bürgermeisterkandidat Andreas Lamprecht, Thea Mahlknecht, Günther Straudi, Barbara Bertone, Paul Tschigg und Hansjörg Unterkofler)
Badge Local
Wollen vor allem auf mehr Bürgerbeteiligung setzen: Die Kandidaten von "Zukunft Jenesien" (Im Bild v.l.n.r.: Peter Foppa, Bürgermeisterkandidat Andreas Lamprecht, Thea Mahlknecht, Günther Straudi, Barbara Bertone, Paul Tschigg und Hansjörg Unterkofler)

Die Kandidaten für den Gemeinderat sind Andreas Lamprecht, Barbara Bertone, Peter Foppa, Thea Mahlknecht, Günther Straudi, Paul Tschigg und Hansjörg Unterkofler. Der 36-jährige Andreas Lamprecht bewirbt sich zudem erstmals um das Bürgermeisteramt. Als wichtigste Programmpunkte bezeichnet die Bewegung in der Presseaussendung die Mitbestimmung der Bürger und eine transparente Gemeindepolitik.

stol 

stol