Donnerstag, 15. März 2018

Zum Tode verurteilte Christin darf Papst-Rosenkranz behalten

Die in Pakistan wegen Blasphemie zum Tode verurteilte Christin Asia Bibi darf einen Rosenkranz, den ihr Papst Franziskus geschenkt hat, behalten. „Es ist das erste Mal in neun Jahren, dass man mir erlaubt hat, in der Gefängniszelle einen religiösen Gegenstand zu behalten“, zitierte die italienische Sektion des Hilfswerks „Kirche in Not“ laut Kathpress am Donnerstag die Katholikin.

Das Geschenk von Franziskus habe sie „mit Verehrung und Dankbarkeit“ empfangen.
Das Geschenk von Franziskus habe sie „mit Verehrung und Dankbarkeit“ empfangen. - Foto: © shutterstock

stol