Freitag, 10. Mai 2019

Zwei neue Themenausstellungen im Südtiroler Landesmuseum Schloss Tirol

Die Ausstellung „Mythen der Diktaturen. Kunst in Faschismus und Nationalsozialismus“, die bis zum 30. Juni geöffnet bleibt, widmet sich einem besonders schwierigen und komplexen Kapitel der Kunst-, Kultur- und Politikgeschichte – den Jahren der beiden Faschismen Mussolinis und Hitlers. Hitlers und Mussolinis Unrechtsherrschaft wurde ganz maßgeblich von Künstlern und Künstlerinnen mit Bildern und Narrativen bedient, auch in Südtirol, in Nord- und Osttirol und im Trentino.

Franz Eichhorst, Soldatenrast am Feuer, auf dem Marsch nach Stalingrad, 1942, Matrei in Osttirol, Heimatmuseum Medaria, Foto: Johannes Plattner, Innsbruck
Franz Eichhorst, Soldatenrast am Feuer, auf dem Marsch nach Stalingrad, 1942, Matrei in Osttirol, Heimatmuseum Medaria, Foto: Johannes Plattner, Innsbruck

stol