Dienstag, 26. März 2019

1,5 Millionen für Sprachförderung an italienischen Kindergärten

Die Landesregierung hat am Dienstag insgesamt 1,58 Millionen Euro (je 792.000 Euro pro Jahr) für ein neues Projekt zur Mehrsprachigkeit bereitgestellt, das auf Initiative der italienischen Bildungsdirektion an den italienischen Kindergärten im Bildungsjahr 2019/20 angestoßen und 2020/21 fortgesetzt werden soll.

Im italienischen Schulamt will man wiederum Projekte zur Mehrsprachigkeit fördern.
Badge Local
Im italienischen Schulamt will man wiederum Projekte zur Mehrsprachigkeit fördern. - Foto: © shutterstock

"Mit diesem Projekt knüpfen wir an die bisher gesammelten Erfahrungen an, die an unseren Kindergärten im Bereich der spielerischen Annäherung der Kinder an andere Sprachen gesammelt wurden", erklärt der zuständige Landesrat Giuliano Vettorato.

Umgesetzt wird das Projekt "Mehrsprachigkeit im italienischen Kindergarten - Annäherung an die deutsche und englische Sprache und Kultur" im Sinne des Beschlusses der Landesregierung durch einen spezialisierten Dienstleister, der über eine öffentliche Ausschreibung ermittelt wird. Die auszuschreibende Dienstleistung umfasst eine didaktische Tätigkeit während der Schulzeit mit einer spielerischen Annäherung an die deutsche und englische Sprache sowie zusätzliche Aktivitäten, auch unter Einbeziehung der Familien.

Das Projekt zielt, was die englische Sprache betrifft, auf alle 57 italienischen Kindergärten ab, was die deutsche Sprache anbelangt hingegen auf 38 Kindergärten, da in 19 Kindergärten internes Fachpersonal zur Verfügung steht. In der Ausschreibung wird die Stundenzahl nach Sprache und nach Bezirken vorgegeben. So sind beispielsweise für das kommende Schuljahr in Bozen einschließlich dem Überetsch für die Annäherung an die deutsche Sprache 4032 Stunden Unterricht und 633 Stunden Zusatztätigkeit vorgesehen, für die englische Sprach sind es 2050 beziehungsweise 126 Stunden. Die Gesamtstundenanzahl beläuft sich auf 36.475 Stunden, also 18.000 Stunden pro Jahr, davon 32.319 Stunden für Lehrtätigkeiten und 4158 Stunden für zusätzliche Aktivitäten. Für die Annäherung an die deutsche Sprache sind drei, vier oder fünf Stunden pro Woche vorgesehen, für die englische Sprache eine Wochenstunde.

ansa

stol