Montag, 02. Dezember 2019

17 Leichen nach Flüchtlingsunglück in Italien geborgen

Taucher der italienischen Küstenwache haben rund um das Wrack eines vor 8 Tagen vor der Insel Lampedusa gekenterten Flüchtlingsschiffes am Sonntag 5 Leichen geborgen. Weitere 7 Leichen, die sich auf einer Tiefe von 40 Meter befanden, waren am Samstag an Land gebracht worden. Damit wächst die Zahl der Todesopfer des Unglücks auf 17.

Rund um das gesunkene Flüchtlingsschiff vor Lampedusa wurden weitere Leichen entdeckt.
Rund um das gesunkene Flüchtlingsschiff vor Lampedusa wurden weitere Leichen entdeckt. - Foto: © ANSA / GUARDIA COSTIERA

apa