Montag, 21. Juni 2021

Gesundheitsminister kündigt an: Am 28. Juni entfällt die Maskenpflicht im Freien

Das technisch-wissenschaftliche Komitee CTS in Rom hat sich am Montagabend für die Abschaffung der Maskenpflicht im Freien ausgesprochen – entweder ab 28. Juni oder ab 5. Juli. Jetzt ist die Regierung am Ball. Gesundheitsminister Roberto Speranza legte sich bereits in der Nacht auf das frühere Datum fest.

Das technisch-wissenschaftliche Komitee hat seine Empfehlung zur Abschaffung der Maskenpflicht im Freien gegeben.
Das technisch-wissenschaftliche Komitee hat seine Empfehlung zur Abschaffung der Maskenpflicht im Freien gegeben. - Foto: © shutterstock
„Ab dem 28. Juni lassen wir die Pflicht, in der weißen Zone draußen Masken zu tragen, hinter uns“, schrieb Gesundheitsminister Roberto Speranza am späten Montagabend auf Facebook. Dies geschehe jedoch stets unter Beachtung der Vorsichtsmaßnahmen, die der wissenschaftliche Rat aus Gesundheitsexperten festlege.

Das technisch-wissenschaftliche Komitee CTS hatte am Montag über die Maskenpflicht im Freien in Italien beraten. Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa mitteilte, einigte sich das Komitee auf 2 Daten zur Abschaffung der Maskenpflicht: Diese soll entweder am 28. Juni oder am 5. Juli fallen. Die endgültige Entscheidung liegt nun jedoch bei der Regierung.

Dank der positiven Zahlen stehen auch die seit 10 Monaten geschlossenen Diskotheken und Tanzlokale vor dem Neustart. Noch unklar ist, ob der sogenannte grüne Pass dazu dienen wird, Discos betreten zu können.



Seit dem gestrigen Montag sind alle italienischen Regionen und Provinzen – mit Ausnahme des Aostatals – als weiß eingestuft. Es wird erwartet, dass das Aostatal am 28. Juni ebenfalls zur Weißen Zone wird.

In Innenräumen oder öffentlichen Verkehrsmitteln müssen die Menschen damit weiter Masken tragen. Draußen wie drinnen bleiben die Abstandsregeln in Kraft. Die Regierung hatte zunächst Mitte Juli als Zeitpunkt für ein Ende der Maskenpflicht in Aussicht gestellt.

In Südtirol greift seit Montag Verordnung Nr. 25, mit der neben der Ausgangssperre auch die Maskenpflicht im Freien gefallen ist, ausgenommen in größeren Menschenansammlungen.

stol/apa