Freitag, 28. Dezember 2018

2 Tote bei Explosion nahe Touristenbus in Ägypten

Bei der Explosion einer Bombe in der Nähe eines Busses mit Touristen in Ägypten sind nach offiziellen Angaben zwei Menschen getötet worden. Zehn weitere Touristen und zwei Ägypter seien durch einen selbst gebauten Sprengsatz verletzt worden, teilte das ägyptische Innenministerium am Freitagabend mit.

Bei den Todesopfern handelt es sich um zwei vietnamesische Touristen.
Bei den Todesopfern handelt es sich um zwei vietnamesische Touristen. - Foto: © shutterstock

Demnach sei die Bombe um kurz nach 18 Uhr (Ortszeit) an einer viel befahrenen Straße unweit der bei Touristen beliebten Pyramiden explodiert.
Der Mitteilung des Innenministeriums zufolge soll es sich bei den betroffenen Touristen um Vietnamesen handeln. Auch der ägyptische Busfahrer und der Reiseführer wurden demnach verletzt.

Lokale Medien veröffentlichten auf Twitter Fotos, die den Bus zeigen sollen. Mehrere Scheiben des gezeigten Busses sind zersplittert. Die Seite ist mit Kratzern übersät.
Immer wieder kommt es in dem Urlaubsland Ägypten zu Angriffen auf Touristen. Die Reisebranche des Landes leidet darunter sehr.

apa/dpa/afp/reuters

stol