Donnerstag, 11. Juni 2020

21 Jahre für norwegischen Moschee-Angreifer

10 Monate nach dem Moschee-Angriff in Norwegen ist der Täter zu 21 Jahren Sicherheitsverwahrung verurteilt worden. Das zuständige Bezirksgericht im norwegischen Sandvika bei Oslo sprach den 22 Jahre alten Angeklagten am Donnerstag wegen Terrorismus und Mordes schuldig. Wie Richterin Annika Lindström verkündete, beträgt die Mindestverwahrungsdauer für den Mann 14 Jahre.

Der 22-Jährige wurde wegen Mordes und Terrorismus schuldig befunden.
Der 22-Jährige wurde wegen Mordes und Terrorismus schuldig befunden. - Foto: © APA (AFP) / HAKON MOSVOLD LARSEN

apa