Samstag, 06. Juli 2013

30 Tote und 1.100 Verletzte bei Ausschreitungen in Ägypten

Bei Ausschreitungen nach der Entmachtung von Präsident Mohammed Mursi sind in der Nacht auf Samstag in Ägypten mindestens 30 Menschen getötet worden. Mehr als 1.100 Menschen seien verletzt worden, teilte das Gesundheitsministeriums in Kairo weiter mit.

stol