Donnerstag, 17. Juli 2014

300.000 Euro für kostenlose Behandlungen

Krankheiten halten sich an keine Versicherung und an keine Staatsgrenzen. Seit 1988 sieht der Italien das Anrecht auf medizinische Behandlungen vor – auch wenn sich der Betroffene ohne Genehmigung und ohne Krankenversicherung in Italien aufhält. Behandelt wird auf Kosten der Steuerzahler.

stol