Donnerstag, 30. Mai 2019

5-Sterne-Bewegung bestätigt Di Maio im Amt

Nach den schweren Einbußen bei der Europawahl für seine Bewegung, die ihre Stimmen von 33 auf 17 Prozent halbiert hat, schlug für den Chef von Italiens Regierungspartei Fünf Sterne, Luigi Di Maio, die Stunde der Wahrheit. Am Donnerstag hat eine Online-Abstimmung unter den Anhängern der Partei über seinen Amtsverbleib nach der Wahlschlappe am Sonntag entscheiden sollen. Am Donnerstagabend um kurz nach 20 Uhr schließlich ist klar: Di Maio wurde mit über 80 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt.

Trotz des Debakels bei der Europawahl ist der Chef der mitregierenden Fünf-Sterne-Bewegung in Italien, Luigi Di Maio, in seinem Amt bestätigt worden. Die Mitglieder der Protestbewegung sprachen dem 32-jährigen Parteichef am Donnerstag bei einer Abstimmung auf der parteieigenen Internetplattform mit 80 Prozent das Vertrauen aus. - Foto: Ansa
Trotz des Debakels bei der Europawahl ist der Chef der mitregierenden Fünf-Sterne-Bewegung in Italien, Luigi Di Maio, in seinem Amt bestätigt worden. Die Mitglieder der Protestbewegung sprachen dem 32-jährigen Parteichef am Donnerstag bei einer Abstimmung auf der parteieigenen Internetplattform mit 80 Prozent das Vertrauen aus. - Foto: Ansa

stol