Mittwoch, 15. April 2020

5 tote Migranten entdeckt

In maltesischen Gewässern sind mehrere tote Migranten entdeckt worden. 5 Leichen seien auf einem Boot mit 49 Migranten gefunden worden, 7 Menschen würden vermisst, erklärte der Sprecher der Internationalen Organisation für Migration, Flavio Di Giacomo, am Mittwoch auf Twitter.

Ein Handelsschiff habe die Menschen aufgenommen.
Ein Handelsschiff habe die Menschen aufgenommen. - Foto: © APA (AFP) / ANNE CHAON
Ein Handelsschiff habe die Menschen aufgenommen, sie seien dann der libyschen Küstenwache übergeben worden.

Es handle sich wahrscheinlich um das Boot, das vor Tagen abgedriftet sei. Malta und Italien hatten in der Corona-Pandemie erklärt, dass sie keine Migranten an Land lassen könnten. In Libyen herrscht Bürgerkrieg.

Vor Sizilien liegt derzeit das deutsche Rettungsschiff „Alan Kurdi“ mit 149 Migranten und wartet auf eine Lösung. Vor der Insel Lampedusa harrte am Mittwoch auch das spanische Rettungsschiff „Aita Mari“ mit rund 40 Geflüchteten aus.

dpa

Schlagwörter: