Freitag, 23. November 2018

545 Tote bei Protesten in Nicaragua

Bei Protesten gegen die autoritäre Regierung Nicaraguas sind nach Angaben von Menschenrechtlern bisher mindestens 545 Bürger ums Leben gekommen. Mehr als 4500 Menschen seien seit dem Beginn der politischen Krise im April zudem verletzt worden, teilte die unabhängige Nicaraguanische Vereinigung für Menschenrechte (ANPDH) am Freitag mit.

Anhaltende Proteste in Caracas Foto: APA (AFP)
Anhaltende Proteste in Caracas Foto: APA (AFP)

stol