Dienstag, 21. März 2017

8 von 15 Räten zurückgetreten – Neuwahlen in Branzoll

Nach Unsere Liebe Frau im Walde/St. Felix und Barbian nun also Branzoll. In der Unterlandler Gemeinde wird es Neuwahlen geben. Gestern sind 8 von 15 Gemeinderäten zurückgetreten.

In Branzoll muss neu gewählt werden,
Badge Local
In Branzoll muss neu gewählt werden, - Foto: © D

Zurückgetreten sind die 3 SVP-Räte Klaus Kaufmann, Thomas Micheletti und Margot Pizzini, zudem Franco Casotti von Centrodestra Bronzolo und die 3 Räte von Democratici sul Territorio Bronzolo: Giorgia Mongillo, Alvaro Picelli und Giorgio Benati. Das berichtet das Tagblatt "Dolomiten" in seiner Dienstagsausgabe. 

„Ich kann jetzt nichts mehr tun“, sagte Bürgermeister Alessandro Bertinazzo (Uniti nell' Ulivo).

„Die getrübte Stimmung hat sich schleichend im Lauf dieser Amtszeit breit gemacht“, sagt Gemeindereferentin Bruna Corteletti von der Dorfliste „Branzoll mit Zukunft – Bronzolo con futuro“.

Politischer Anspruch und Wirklichkeit seien eklatant auseinandergedriftet. Am Grundsatzdokument, das im Großen und Ganzen auch mit dem Wahlprogramm der Koalitionspartner übereinstimmt, werde einfach vorbeiregiert.

Die Neuwahl wird zwischen dem 1. November und dem 15. Dezember stattfinden. 

D/br

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol