Donnerstag, 12. Dezember 2019

85 Millionen für Südtirols Krankenhäuser

Südtirols Spitäler werden bis 2023 für insgesamt 85 Millionen Euro aufpoliert.

Geldsegen für Südtirols Krankenhäuser.
Badge Local
Geldsegen für Südtirols Krankenhäuser. - Foto: © D/Fotomontage: Lukas Pernter

Die Statik des Bozner Spitals muss überprüft und erdbebentechnisch bewertet werden: Kosten 12,5 Millionen Euro.

Das Meraner Spital braucht u.a. eine abgesicherte Stromversorgung samt optimierter Wärmerückgewinnung für 6,7 Millionen Euro, aber der Löwenanteil der Investitionsgelder – 28,84 Millionen Euro – fließt in Umbauarbeiten am Brunecker Krankenhaus.

Die Landesregierung hat am Mittwoch das Investitionsprogramm (2019-23) für außerordentliche Arbeiten genehmigt.

d/bv/lu