Mittwoch, 09. November 2011

Ab heute kontrolliert EU in Rom

EU-Wirtschaftskommissar Olli Rehn hat Sorge über die jüngste Entwicklung in Italien geäußert. Im Moment sei die politische Situation zwar in Bewegung, „es ist aber wichtig, dass die wirtschaftliche und finanzielle Situation sehr besorgniserregend ist“, sagte Rehn nach Beratungen der EU-Finanzminister am Dienstag in Brüssel.

stol