Sonntag, 24. Februar 2019

Al-Bashir verhängt einjährigen Notstand im Sudan

Angesichts seit Wochen andauernder Proteste hat Sudans Staatschef Omar al-Bashir in einem Rundumschlag die Führungsspitze des Landes ausgewechselt und einen einjährigen Notstand ausgerufen. In einer Fernsehansprache erklärte der seit drei Jahrzehnten herrschende al-Bashir, die nationale Regierung sowie die Provinzregierungen seien entlassen.

Führungsspitze des Landes wurde ausgewechselt Foto: APA (AFP)
Führungsspitze des Landes wurde ausgewechselt Foto: APA (AFP)

stol