Dienstag, 22. September 2020

Algund: Ulrich Gamper ist der klare Sieger

Nicht weniger als 19 Kandidatinnen und Kandidaten buhlten um den Bürgermeistersessel in Algund. Durchgesetzt hat sich Ulrich Gamper mit 80,6 Prozent der Stimmen.

Alle Wahlergebnisse in Algund.
Badge Local
Alle Wahlergebnisse in Algund.
Neben dem amtierenden Bürgermeister Ulrich Gamper stellten sich 17 weitere SVP-Kandidaten für das höchste Amt zur Verfügung. Die Liste „Lagundo nel cuore – Algund im Herzen“ war mit einem Bürgermeisterkandidaten angetreten: Cesare D’Eredità, der bislang im Gemeindeausschuss saß. Er konnte ein Ergebnis von 11,4 Prozent erzielen.



Mit 80,6 Prozent wurde Ulrich Gamper klar zum Wahlsieg gewählt. Von den weiteren SVP-Kandidaten schaffte es nur Alexandra Ganner mit 2,5 Prozent über die 1-Prozent-Hürde.

Die dritte Liste „Gemeinsam für Algund“, stellte keinen Bürgermeister-Kandidaten. Von den 4195 Wahlberechtigten gaben 62,4 Prozent ihre Stimme ab.

Bei den Gemeinderatswahlen 2015 gingen 12 der 18 Sitze im Gemeinderat an die SVP, 3 Sitze an die Liste „Gemeinsam für Algund“, 2 Sitze an die Liste „Lagundo nel cuore –Im Herzen Algund“ sowie ein Sitz an die „Lista Civica Lagundo – Dorfliste Algund“, die heuer nicht mehr antrat.

Bei den diesjährigen Gemeinderatswahlen konnte sich die SVP einen Sitz mehr sichern, also 13 Sitze. 3 Sitze gehen an Algund im Herz, 2 Sitze an Gemeinsam für Algund.

Die neue Zusammensetzung des Gemeinderats und alle Informationen zur Wahl in Algund lesen Sie hier.

stol