Freitag, 23. September 2016

Alles Gute! Der „Durni“ wird 75

Werden Menschen älter, wünschen sie sich oft nur noch eines: gesund werden oder bleiben. Das ist bei Luis Durnwalder nicht anders. Zu seinem 75., den er heute feiert, wünscht sich der Alt-Landeshauptmann Gesundheit – und die Kraft, gewisse Dinge eben auch nicht zu tun.

Der Herr und sein Heim: Luis Durnwalder zuhause in Tschirland. - Foto: DLife
Badge Local
Der Herr und sein Heim: Luis Durnwalder zuhause in Tschirland. - Foto: DLife

Das Tagblatt „Dolomiten“ hat den Alt-Landeshauptmann wenige Tage vor seinem Ehrentag zuhause in Tschirland besucht. Durnwalder führte durch sein Haus, seinen Garten, fütterte seine Koi im Teich. Und er redete – über Vergangenes, Neues, das Leben und Sterben, über Chancen und Reue.

Das große „Dolomiten“-Interview mit Luis Durnwalder können Sie in der Ausgabe vom 17./18. September nachlesen (unten ein kleiner Auszug daraus). Das Video-Interview zum Geburtstag zeigen wir Ihnen heute auf STOL.

„Dolomiten“: Herr Altlandeshauptmann, am 23. September blasen Sie 75 Kerzen aus und wünschen sich...?
Altlandeshauptmann Luis Durnwalder: Nur, dass ich gesund bleibe, interessiert bleibe am Geschehen im Land und vor allem auch die Kraft habe, mich nicht  zur Tagespolitik zu äußern, nicht immer zu sagen,  was ich denke.

„D“: Was hoffen Sie, wie viele Jahre noch drin sind?
Durnwalder: Man weiß nie, was man mit sich herumträgt. Aber wenn ich davon ausgehe, wie ich mich fühle, werde ich alt. 90 Jahre wären das Ziel aller Träume.

„D“: Müssten Sie morgen gehen, dann würden Sie heute...?
Durnwalder: Durch den Garten gehen, die Fische füttern, Salat pflanzen, mit meinen Freunden telefonieren und mich vor allem mit meiner Familie unterhalten, wie sie weitermachen soll.Bis zum letzten Atemzug voller Leben und in Gesellschaft sein. Ich möchte nie im Gram das Leben verlassen oder mich bemitleiden.

Interview: Luise Malfertheiner

Großes Fest auf Schloss Sigmundskron

Am Donnerstagabend wurde der Alt-Landeshauptmann auf Schloss Sigmundskron ordentlich gefeiert. Hausherr Reinhold Messner hielt die Festrede, dann stieß Jubilar Luis Durnwalder mit zahlreichen Freunden auf seinen runden Geburtstag an. 

Luis Durnwalder mit Sabine Messner (links) und Magdalena Messner. - Foto: f

__________________________________________________________

75 Jahre – da bleibt viel Zeit für Chancen, schöne Momente – und Fehler. Was der Alt-Landeshauptmann heute anders machen würde, erzählt er im großen Geburtstags-Video-Interview auf STOL.

stol