Sonntag, 05. Mai 2019

Angeblich Kleinkind bei israelischem Luftangriff getötet

Bei Israels jüngsten Luftangriffen auf den Gazastreifen ist nach palästinensischen Angaben ein Kleinkind getötet worden. Ein 14 Monate altes Mädchen namens Sabaa Arar sei gestorben, als die israelische Armee am Samstag das Wohnhaus seiner Familie beschossen habe, erklärte das Gesundheitsministerium der von der radikalislamischen Hamas geführten Regierung im Gazastreifen.

Bei Vergeltungsschlägen der israelische Luftwaffe soll ein Kleinkind in Gaza Stadt ums Leben gekommen sein.
Bei Vergeltungsschlägen der israelische Luftwaffe soll ein Kleinkind in Gaza Stadt ums Leben gekommen sein. - Foto: © APA/AP

stol