Sonntag, 28. Juli 2019

Anschlag in Kabul trübt Beginn des Präsidentenwahlkampfes

Der Beginn des Präsidentenwahlkampfes in Afghanistan ist von einem schweren Anschlag in der Hauptstadt Kabul überschattet worden. Bei einem Angriff auf das Büro des Vizepräsidentenkandidaten Amrullah Saleh ist mindestens ein Mensch getötet worden. Mindestens 13 weitere Menschen seien verletzt worden, teilte der Sprecher des Gesundheitsministeriums, Wahidullah Majar, am Sonntag über Twitter mit.

Ambulanzwagen transportieren Verletzte vom Ort des Anschlags ab Foto: APA (AFP)
Ambulanzwagen transportieren Verletzte vom Ort des Anschlags ab Foto: APA (AFP)

stol