Montag, 25. März 2019

Ardern ordnet Untersuchung des Anschlags in Christchurch an

Neuseeland will den Anschlag auf zwei Moscheen mit 50 Todesopfern von einer eigens eingerichteten Kommission gründlich untersuchen lassen. Premierministerin Jacinda Ardern berief am Montag in Wellington eine sogenannte Königlichen Kommission ein. Darin sollen Experten von Polizei, Einwanderungsbehörden, Geheimdiensten und Zoll zusammenarbeiten.

Ardern berief eine sogenannte Königliche Kommission ein. - Foto: APA (AFP)
Ardern berief eine sogenannte Königliche Kommission ein. - Foto: APA (AFP)

stol