Montag, 23. November 2020

Armenien gibt mehr als 120 Orte an Aserbaidschan ab

Im Konflikt mit Aserbaidschan um die Südkaukasusregion Berg-Karabach gibt Armenien die Kontrolle über mehr als 120 Ortschaften ab. Die armenische Regierung veröffentlichte am Montag eine Liste mit insgesamt 121 Städten und Dörfern, die in die aserbaidschanische Kontrolle übergehen. Teils hatte Armenien die Kontrolle über die Orte zuletzt bei Kämpfen verloren, teils kommt es zu einer kampflosen Übergabe.

Armeniens Regierungschef Nikol Paschinjan unter Druck. - Foto: © APA (AFP) / HANDOUT









Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by