Freitag, 22. Dezember 2017

Arrivederci Roma – Francesco Palermo sagt „Danke“

Der Verfassungsrechtler hatte 2013 als parteiloser Kandidat des Bündnisses SVP/PD für einen Sitz im Senat kandidiert. Er wurde mit knapp 52 Prozent aller Stimmen gewählt und übte seither sein Mandat für den Senatswahlkreis Bozen/Unterland aus. Am Freitag teilte Palermo mit, dass sein Ausflug in die Politik beendet sei.

 Nach 5 Jahren ist Schluss.
Badge Local
Nach 5 Jahren ist Schluss.

stol