Donnerstag, 10. September 2020

Assange-Anhörung in London unterbrochen: Mögliche Corona-Infektion

Aus Sorge vor Corona-Infektionen ist die Anhörung des Wikileaks-Gründers Julian Assange vor einem Gericht in London unterbrochen worden. Im Umfeld der Anwälte gebe es möglicherweise eine Infektion, berichteten britische Medien am Donnerstag.

Die Anhörung des Wikileaks-Gründers Julian Assange musste abgebrochen werden.
Die Anhörung des Wikileaks-Gründers Julian Assange musste abgebrochen werden. - Foto: © APA/afp / JUSTIN TALLIS

dpa