Dienstag, 29. September 2015

Asyl in Südtirol: Erst 20 Monate warten und was passiert dann?

Derzeit sind in Südtirols Aufnahmeeinrichtungen ungefähr 800 Asylantragsteller untergebracht. Sie warten im Schnitt zwischen 15 und 20 Monate auf eine Entscheidung zu ihrem Asylantrag. Doch was passiert danach? Wie kann eine Integration erfolgen? Fragen, auf die man händeringend schon heute ein Antwort sucht.

Die Betreuung und Integration der Flüchtlinge nach der Zeit in den Aufnahmeeinrichtungen war Thema eines Treffens am Dienstag.
Badge Local
Die Betreuung und Integration der Flüchtlinge nach der Zeit in den Aufnahmeeinrichtungen war Thema eines Treffens am Dienstag. - Foto: © LPA

stol