Donnerstag, 29. September 2016

„Asylanten als Kinderbetreuer? Nein, danke!“

Zwei Migranten haben im Sommer bei einem Kinderprojekt in St. Ulrich freiwillig mitgeholfen. Die Freiheitlichen sprechen von einem „Zwischenfall“. Ihr Obmann Walter Blaas stellt klar: Asylanten als Kinderbetreuer? Nein, danke!

Zwei Migranten haben im Sommer bei einem Kinderbetreuungsangebot in St. Ulrich freiwillig mitgearbeitet. Freiheitlichen-Obmann Walter Blaas spricht von einem "Zwischenfall".
Badge Local
Zwei Migranten haben im Sommer bei einem Kinderbetreuungsangebot in St. Ulrich freiwillig mitgearbeitet. Freiheitlichen-Obmann Walter Blaas spricht von einem "Zwischenfall".

stol