Sonntag, 22. März 2020

Athen bringt Migranten zum Festland

Die Regierung in Athen bringt weiter Hunderte Migranten aufs griechische Festland, die dort in geschlossenen Lagern zwecks Ausweisung in ihre Herkunftsländer untergebracht werden. Insgesamt wurden nach Berichten des Staatsrundfunks am Wochenende 600 Migranten von den Inseln Samos, Chios und Lesbos in ein Camp in Nordgriechenland gebracht.

Griechenland will Migranten in deren Heimatländer ausweisen.
Griechenland will Migranten in deren Heimatländer ausweisen. - Foto: © APA (AFP) / SAKIS MITROLIDIS

apa