Montag, 14. Oktober 2019

Auch Italien stoppt Waffenlieferungen an die Türkei

Italien will ein Dekret erlassen, mit dem Waffenausfuhren in Richtung Türkei gestoppt werden. Dies kündigte der italienische Außenminister Luigi Di Maio am Montag in Luxemburg an.

Außenminister Luigi Di Maio erklärte am Montag, dass sich auch Italien  am europäischen Lieferstopp beteiligen werde.
Außenminister Luigi Di Maio erklärte am Montag, dass sich auch Italien am europäischen Lieferstopp beteiligen werde. - Foto: © AP / Virginia Mayo

Italien folgt damit dem Beispiel von Deutschland und Frankreich. Es werde jedoch zu keinem europäischen Embargo beim Waffenhandel mit Ankara kommen, so Di Maio.
„Es ist wichtig, dass ganz Europa dieselbe Haltung einnimmt, doch wir haben den einzelnen EU-Ländern die Freiheit gelassen, sich selbst zu aktivieren. So muss es nicht zu einem europäischen Embargo kommen, das mehrere Monate Arbeit in Anspruch nehmen würde“, sagte der italienische Außenminister.

Nach Deutschland hat auch Frankreich am Samstag Waffenverkäufe in die Türkei gestoppt. Österreich liefert seit 2016 kein Kriegsmaterial an die Türkei.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

apa