Dienstag, 30. März 2021

Auch Studenten wollen Preissenkungen für ihre Heimzimmer

Studenten der Universität Bozen, die in Wohnheimen untergebracht sind, haben sich in einem offenen Brief an die zuständigen Landesräte und die Abteilung Bildungsförderung gewandt: Sie bitten um die Reduzierung der Heimgebühren, da sie ihre Zimmer wegen des Corona-Notstandes nur eingeschränkt bewohnt hätten.

Die Hörsäle der Universität Bozen sind seit November leer: Alle Vorlesungen finden online statt. Das hat auch Auswirkungen auf die Studentenheime. Ihre Bewohner wünschen sich einen Mieterlass.
Badge Local
Die Hörsäle der Universität Bozen sind seit November leer: Alle Vorlesungen finden online statt. Das hat auch Auswirkungen auf die Studentenheime. Ihre Bewohner wünschen sich einen Mieterlass. - Foto: © unibz
Für die Schülerwohnheime hat die Landesregierung eine solche Reduzierung Mitte März beschlossen. Nun wurde sie auch auf Berufsschulheime ausgedehnt.

Der Studierendenbeirat der Uni Bozen weist darauf hin, dass auch für Studenten die Lage schwierig sei: Vorlesungen der Uni Bozen hätten wegen des Coronavirus seit November 2020 online stattgefunden. Darum seien viele der Studenten von auswärts nach Hause gefahren – unter anderem auch deshalb, weil sie in Südtirol keinen Hausarzt hätten.

Viele der Bozner Studentenheime seien daher bereits seit längerem nicht vollständig belegt. Einige Studenten würden ihre Zimmer aber weiterhin bezahlen – weil sie hofften, bald zurückkehren zu dürfen, aber auch aus Sorge, das Zimmer im nächsten Jahr nicht mehr zu bekommen. Auch die hinterlegte Kaution scheint für einige ein Thema zu sein.

Die Studentenvertreter bitten die zuständigen Stellen um Entgegenkommen und um ein Gespräch. Sie haben ihrem Schreiben daher vorsorglich eine Reihe von Vorschlägen angefügt – unter anderem, dass die Reservierung ihrer Zimmer für das nächste Jahr durch Zahlung eines einmaligen Betrages gewährleistet werden könnte, anstatt der monatlich anfallenden Miete als Voraussetzung.

Die Verwaltung sollte, so der Wunsch, auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, entsprechend den Zeiträumen, in denen die Heimzimmer leer standen, einen Miet-Rabatt auf das nächste Jahr zu gewähren.

stol