Samstag, 22. Dezember 2018

Auch US-Sondergesandter für Kampf gegen den IS tritt zurück

Auch der US-Sondergesandte für den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS), Brett McGurk, tritt zurück. McGurk gebe seinen Posten mit 31. Dezember auf, sagte ein Vertreter des Außenministeriums in Washington am Samstag. Erst am Freitag war Verteidigungsminister Jim Mattis zurückgetreten.

Brett McGurk ist der nächste Abgang im US-Politchaos Foto: APA (AFP/Archiv)
Brett McGurk ist der nächste Abgang im US-Politchaos Foto: APA (AFP/Archiv)

Die Entscheidung wurde drei Tage nach der überraschenden Ankündigung von US-Präsident Donald Trump bekanntgegeben, alle 2.000 US-Soldaten aus Syrien abzuziehen. Dieser Befehl Trumps war auch der Anlass für den Rücktritt von Minister Mattis am Freitag gewesen.

apa/ag.

stol