Donnerstag, 18. Juli 2019

Aufstand gegen No-Deal-Brexit – Parlament legt Johnson Steine in Weg

Das britische Parlament hat den No-Deal-Plänen von Boris Johnson noch vor dessen erwartetem Antritt als Premierminister einen kräftigen Dämpfer verpasst. Die Abgeordneten votierten am Donnerstag mit 315 zu 274 Stimmen mehrheitlich für einen Gesetzeszusatz, der eine Zwangspause des Parlaments rund um den geplanten EU-Austritt am 31. Oktober erheblich erschwert.

Das Parlament legt Johnsons No-Deal-Brexit Steine in den Weg.
Das Parlament legt Johnsons No-Deal-Brexit Steine in den Weg. - Foto: © APA/AFP

stol