Montag, 8. Februar 2021

Autonomiegruppe: „Konstruktive und loyale Unterstützung“ für Draghi

Vertreter der Autonomiegruppe im Senat haben am Montag zum zweiten Mal den designierten Ministerpräsidenten Mario Draghi getroffen: „Wir hoffen auf eine seriöse Politik, eine, die an der Lösung von Problemen arbeitet, ohne Populismus und die Logik eines ständigen Wahlkampfes.“ Das schreibt Julia Unterberger, die Vorsitzende der Gruppe.

Gianclaudio Bressa (von links), Dieter Steger, Julia Unterberger und Albert Lanièce nach dem Treffen mit Mario Draghi. - Foto: © autonomiegruppe









stol

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by