Montag, 20. Januar 2020

BBC-Generaldirektor tritt nach Kritik von Johnson zurück

Der Generaldirektor des britischen Rundfunks BBC tritt zurück. Er wolle im Sommer den Weg frei für eine neue Person machen, die mit der Regierung über die Zukunft des Senders verhandeln werde, teilte Tony Hall laut Nachrichtenagentur Reuters am Montag mit. Premierminister Boris Johnson hatte zuletzt scharfe Kritik an dem Finanzierungsmodells der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt geübt.

Die Beziehung zwischen Johnson und der BBC gestaltet sich schwierig.
Die Beziehung zwischen Johnson und der BBC gestaltet sich schwierig. - Foto: © APA (AFP/POOL) / BEN STANSALL

apa