Mittwoch, 18. Juli 2018

Bei den Freiheitlichen fliegen die Fetzen

Die Freiheitliche holt die Vergangenheit ein – und es fliegen die Fetzen. 8 Jahre haben die Mandatare für einen Kredit von 290.000 Euro gezahlt – aufgenommen auf den Namen Pius Leitner, mit Bürgschaft der Laurin-Stiftung. „Jeder Cent ging an die Partei“, so Leitner. „Eine Liste, wohin das Geld floss, habe ich nie erhalten“, sagt Roland Tinkhauser. Er habe lästige Fragen gestellt und steht nicht mehr auf der Liste.

Dei beiden Parteikollegen im Jahr 2014. - Foto: D
Badge Local
Dei beiden Parteikollegen im Jahr 2014. - Foto: D

stol