Freitag, 14. Juni 2019

Bericht: Russland wollte mit Fake News EU-Wahl beeinflussen

Russland hat nach Einschätzung der EU-Kommission versucht, die Europawahl mit andauernden Falschnachrichten statt groß angelegter Kampagnen zu beeinflussen. „Es gab keinen „Big Bang”-Moment”, sagte EU-Justizkommissarin Vera Jourova am Freitag bei der Veröffentlichung eines EU-Berichts zum Kampf gegen Fake News. Vielmehr sei es ein steter Fluss an Falschinformationen gewesen.

Foto: © shutterstock

stol