Donnerstag, 24. Februar 2011

Berlusconi schenkte seinen Mädchen Autos für 280.000 Euro

Neue Enthüllungen im Fall Ruby sorgen für Aufsehen: Die Mailänder Staatsanwälte, die gegen Silvio Berlusconi wegen Amtsmissbrauchs und Sex mit dem minderjährigen Callgirl „Ruby Herzensbrecherin“ ermitteln, stellten fest, dass der Premier Autos im Gesamtwert von 280.000 Euro für junge Frauen gekauft habe.

stol