Montag, 25. Januar 2021

Biden plant „Made in America“-Dekret

Der neue US-Präsident Joe Biden will die Bundesbehörden per Dekret verpflichten, vorrangig US-Produkte zu kaufen. So solle die heimische Produktion angekurbelt und Arbeitsplätze erhalten werden, teilte ein Wirtschaftsberater des Weißen Hauses mit.

Biden wolle das „Made in America“-Dekret im Laufe des Montags unterzeichnen.
Biden wolle das „Made in America“-Dekret im Laufe des Montags unterzeichnen. - Foto: © APA/afp / MANDEL NGAN
Biden wolle das „Made in America“-Dekret im Laufe des Montags unterzeichnen. Er greift damit ein Thema auf, das bereits seinem Amtsvorgänger Donald Trump sehr wichtig war.

Die Exekutivanordnung solle „die Investitionen in die verarbeitende Industrie und die Arbeitskräfte erhöhen“, sagte ein Beamter der Biden-Regierung vor Journalisten. Auch sollten die Bundesbehörden Schlupflöcher für Firmen schließen, die beispielsweise nur einen kleinen Teil der Arbeitsschritte an einem Produkt in den USA erledigen lassen.

apa/afp

Schlagwörter: