Dienstag, 24. September 2019

Biden unter Umständen für Amtsenthebung Trumps

Der aussichtsreiche Präsidentschaftsbewerber der US-Demokraten, Joe Biden, ist für ein Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump, falls dieser nicht voll in der Ukraine-Affäre kooperieren sollte.

Nach Pelosis Anordnung könnte es Trump an den Kragen gehen Foto: APA (AFP)
Nach Pelosis Anordnung könnte es Trump an den Kragen gehen Foto: APA (AFP)

Wie das Wahlkampf-Team von Biden am Dienstag in Washington mitteilte, will Biden den US-Präsidenten dazu aufrufen, allen Forderungen des US-Kongresses zu dem Fall nachzukommen.

Sollte Trump dies nicht tun, „hat der Kongress keine andere Wahl als die Amtsenthebung”. Trump will indes die Mitschrift eines strittigen Telefonats veröffentlichen lassen. Das kündigte er auf Twitter an. Er habe angeordnet, dass am Mittwoch ein Transkript des Telefonats mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj publik gemacht werde.

Die Öffentlichkeit werde dann sehen, „dass es ein sehr freundliches und absolut angemessenes Gespräch war”. Er habe keinen Druck auf Selenskyj ausgeübt, versicherte Trump erneut. Die Vorwürfe gegen ihn seien nichts als eine „Hexenjagd”.

apa/ag.

stol